No Budget Marketing – Werbung ohne Geld

Wer sich selbstständig machen will, verfügt meist über ein geringes Budget. Dabei kommt es gerade in der Startphase einer Unternehmung sehr auf Werbung und Kundenakquise an, was natürlich Geldmittel erfordert. Ein Unternehmen, dass weder über Kunden noch Aufträge verfügt, kann also ohne Werbung nur schwer Fuss auf dem Markt fassen. Das würde bedeuten, dass man ohne Geld beinahe chancenlos ist. Oder etwa doch nicht? No Budget Marketing ermöglicht kleinen Unternehmen mit wenig oder gar ohne Geld auf sich aufmerksam zu machen. Aber wie soll das gehen?


Ziel des No Budget Marketings ist Werbung zu machen, ohne Geld auszugeben. Die ist durchaus machbar, erfordert aber Zeit und Durchhaltevermögen. Besonders wirksam kann man No Budget Marketing betreiben, indem man über Netzwerke Kontakte knüpft. Typisch dafür ist natürlich Facebook, wo man kostenlos Seiten betreiben oder in verschiedensten Gruppen Kontakte aufbauen und pflegen kann. Wer auf Facebook gratis Werbung betreiben will ist gut beraten, wenn er seine Inhalte möglichst interessant gestaltet und nicht werbend. Die Nutzer mit Posts zu begeistern, sollte das Ziel sein! So weckt man das Interesse der User und hat bereits einen Fuss in der Tür. Wer bereits viele Facebook-Freunde hat, kann diese natürlich anregen die Post zu liken oder die Seite zu teilen um dadurch mehr Leute zu erreichen.

Wie komme ich ohne Geld an die ersten Kunden?

No Budget Marketing kann aber nicht nur mit Facebook betrieben werden. Gerade wenn es darum geht, ältere Zielgruppen oder traditionellere Unternehmen abzuholen, findet man in Social Media Tools wahrscheinlich nicht die geeignete Lösung.

Damit No Budget Marketing effizient betrieben werden kann, gilt es die ideale Verkaufsstrategie für seine Produkte zu finden. Kombiniert mit dem richtigen Marketing-Instrument kann man mit ein bisschen Glück bald die ersten Rechnungen schreiben. Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass in den meisten Fällen zu Beginn die optimale Strategie nicht ersichtlich ist. Man sollte sich an die Materie herantasten und verschiedene Ansätze ausprobieren.

Kreativ sein!

Neben dem Pflegen bzw. dem Aufbau des Kontaktenetzwerks ist beim No Budget Marketing besonders Kreativität gefragt! Eine sauber gestaltete Webseite und Visitenkarten sind die wichtigsten Identifikationsgrundlagen und sollten Professionalität ausstrahlen. Nehmen Sie sich dafür Zeit und pflegen Sie Diese, um so beim Interessenten einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Sie haben Bekannte, die Webseitenbetreiber, Blogger oder Journalisten sind? Nutzen Sie diese wertvollen Kontakte! Mit Backlinks oder Featurestorys erreichen Sie Bekanntheit mit wenig Aufwand. Sie sollten sich dafür dankbar zeigen und gegebenenfalls eine Gegenleistung bieten. Achten Sie darauf, dass bei solchen Beiträgen die Herausstellungsmerkmale ihres Produkts ausreichend hervorgehoben werden.

Worauf kommt es an?

Um es noch einmal zu unterstreichen: Ihr Kontaktnetzwerk ist das A und O beim No Budget Marketing. Bereits bestehende Netzwerke sollten gepflegt und ausgebaut werden: gehen Sie Partnerschaften ein und optimieren Sie Ihre Public Relations. Beim Aufbau eines Netzwerks müssen schnell, möglichst viele Interessenten erreicht werden. Dabei ist es wichtig auf die Zielgruppe zugeschnittene Inhalte zu veröffentlichen. Hat man erste Kunden gewonnen und denen einen guten Service geliefert, ergeben sich im Idealfall neue Aufträge aufgrund von Empfehlungen.

Fazit

Ohne Kontakte ist No Budget Marketing nicht möglich. Es ist empfehlenswert, verschiedene Kanäle und Strategien auszuprobieren, um so die ideale Lösung für die Vermarktung des Produkt bzw. der Dienstleistung zu finden. Nehmen Sie sich Zeit: Wer erfolgreich sein will, muss das was er an Geld eingespart hat, durch Zeitaufwand kompensieren.

Weitere Artikel

sommerloch

SEO im Sommerloch – 8 Tipps für bessere Rankings

Sommer ist die perfekte Zeit für Ferien, jedoch ist es doch schön, wenn man sich etwas Zeit für Dinge einsetzen kann, die normalerweise immer etwas zu kurz kommen. Das gehört für Viele die Webseite und das Ranking in Suchmaschinen. Wir zeigen an dieser Stelle einige Massnahmen, welche Sie weiter in der Suchmaschine nach vorne bringen […]

Weiterlesen

SEO Basics

SEO Basics – Was ist zu beachten

SEO steht für Search Engine Optimization, oder auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Heutzutage reicht es nicht mehr aus nur eine Webseite zu haben, sondern man muss auch so einfach und schnell wie möglich gefunden werden. Die meisten Benutzer von Suchmaschinen wie Google und Yahoo scrollen suchen häufig nicht allzu weit und werden auf der ersten Trefferseite fündig. […]

Weiterlesen

marketing

Marketing – was man so falsch machen kann

Marketing in Perfektion? – Das Wichtigste vergessen: Den Kunden «Wir sind der grösste …» «Unsere Produkte sind …» usw. Wer Beispiele für diese Art Balzverhalten sucht, findet sie auf jeder zweiten Website. Stolz wird gezeigt, was man hat – vom neuen Hauptsitz über die Produktpalette bis zum Organigramm. Mich als Kunden interessieren aber eher andere […]

Weiterlesen

lowbudget

Low-Budget Marketing

In heutigem Beitrag widmen wir uns den verschiedenen Werbeformen und der Antwort auf die Frage, welche Werbung gerade für Sie in Anbetracht Ihres Budgets optimal sein könnte. Startups erleben in der letzten Zeit einen regelrechten Boom. Natürlich steigt dadurch in vielen Branchen die Konkurrenz. Umso wichtiger ist es, mit geeigneten Marketingmassnahmen seine eigene Position als […]

Weiterlesen

Selbstständige mit facebook

Facebook für Selbstständige

Als Selbstständiger müssen Sie sich laufend um Ihr Geschäft kümmern, Büroarbeit erledigen und Kundengespräche führen. Aber das Gewinnen neuer Kunden und das Binden existierender Kunden ist eine der wichtigsten Tätigkeiten. Gerade das ist beim laufenden Geschäftsbetrieb gar nicht so einfach. 

Weiterlesen

cross-selling

Cross-Selling

Die meisten Unternehmen beschränken den Verkauf nicht nur auf ein einzelnes Produkt oder Dienstleistung, sondern bieten eine Auswahl an ähnlichen Produkten an. Das bedeutet, dass man den Kunden möglichst vielfältige Bandbreite an Produkten oder Dienstleistungen anbieten sollte. Dadurch ist es möglich, Kunden an sich zu binden und gleichzeitig Umsätze zu steigern. Häufig sind Kunden nur […]

Weiterlesen