Wie können wir helfen?
Drucken

Mehrwertsteuerabrechnung Normalsteuer

Das Geschäftsjahr wurde als Steuerpflichtig „Normalsteuer“ eingerichtet.

Die Mehrwertsteuerabrechnung erfolgt aufgrund der vorgenommenen Buchungen in der gewünschten Auswertungsperiode.

Fehlerhafte Buchungen können nachträglich (nach der Verarbeitung der MwSt-Abrechnung auf definitiv) geändert oder gelöscht bzw. storniert werden. Die Mehrwertsteuerabrechnung wird korrekt ausgewiesen.

Wählen Sie nebst der gewünschten Auswertungsperiode die Verarbeitungsart. Es wird unterschieden zwischen:

Hinweis: Der Differenzbetrag der Änderung hat noch den Status „provisorisch“ bei der Mehrwertsteuerabrechnung.

  • provisorische Abrechnung
    Auswertung aller noch nicht abgerechneter Buchungen der gewählten Periode inkl. nicht abgerechneter Buchungen in Vorperioden des laufenden Kalenderjahrs. Nur Druck, KEINE anschliessende Statusmutation!
  • Ersteinreichung (definitiv)
    Hier werden alle noch nicht abgerechneten Positionen der aktuellen Abrechnungsperiode sowie die noch nicht abgerechneten Positionen aus den Vorperioden des laufenden Kalenderjahres abgerechnet.
  • Jahresabstimmung (definitiv)
    Identisch Ersteinreichung einfach nachdem das Q4 bereits abgerechnet ist. Rechnet alle nicht abgerechneten Positionen des kompletten Kalenderjahrs ab.
  • Korrekturabrechnung (definitiv)
    Ersetzt die bereits für das gewählte Quartal eingereichte Abrechnung. Es werden sowohl ALLE bereits abgerechneten Buchungen sowie auch die noch nicht abgerechneten Buchungen abgerechnet. Die nicht abgerechneten Buchungen werden auf „abgerechnet“ gesetzt.
  • Druckwiederholung (alle)
    Auswertung aller Buchungen (bereits abgerechnet und nicht abgerechnet) der gewählten Periode(n) OHNE Statusmutation!

Die Register Kontototale per MwSt-Code und Gesamttotale pro MwSt-Code zeigen die Umsatz- und Steuerwerte.

Über das Register MwSt-Abrechnung Formular wird die MwSt-Abrechnung erstellt (xml-Datei und/oder Druck)

  • Status aktualisieren
    Sobald die Verarbeitungsart gewechselt wird, wird diese Funktion aktiv. Dadurch kann der Status geändert werden (als Beispiel: von provisorischer Abrechnung auf Ersteinreichung).
  • XML erstellen
    Mit dieser Funktion wird eine XML-Datei generiert. Diese dient für die Online-Einreichung der Mehrwertsteuer.
  • Drucken
    Die MwSt-Abrechnung wird gedruckt.

Zurück Mehrwertsteuerabrechnung Saldosteuer
Inhaltsverzeichnis