Wie können wir helfen?
Drucken

Firma

Firmengaben umfassen nebst Adresse und MwSt-Angaben der eigenen Firma alle zentralen Stammdaten, die für die jeweiligen Module nötig sind.

Unternehmen

  • Laden Sie Ihr Firmenlogo hoch, damit dieses auf die Rechnungen gedruckt werden kann.
  • Erfassen Sie Ihre Adresse.
  • Erfassen Sie Ihre Bankverbindung(en), die Sie anschliessend als gewünschten Zahlungsweg für jede Rechnung hinterlegen können.
  • Bankverbindungen mit „normaler“ IBAN erhalten eine Creditor Reference SCOR auf der QR-Rechnung gedruckt.
  • Bankverbindungen mit QR-IBAN erhalten die QR-Referenz (identisches Format, wie ESR) auf der QR-Rechnung gedruckt.

Verkauf

  • Erfassen Sie Warengruppen. Die Warengruppen werden für Gruppierungen auf Umsatzlisten und Statistiken verwendet. Warengruppen sind fakultativ.
  • Erfassen Sie hier weitere Verkaufs-Einheiten, wie z.B. Kilogramm (Kg).
  • Hinterlegen ein Standardkonto, welches bei der Rechnungserfassung automatisch vorgeschlagen wird.
  • Passen Sie Ihr Rechnungslayout auf Adressfenster rechts/links an und formulieren Sie einen Standardtext für den Mailversand.
  • Erfassen Sie Zahlungskonditionen, die festlegen, welche Zahlungsfristen Ihre Kunden für die Begleichung von Rechnungen erhalten.
  • Definieren Sie Ihre Nummernkreise für Kunden, Rechnungen, Gutschriften und Offerten.

Buchhaltung

  • Eröffnen Sie manuell ein neues Geschäftsjahr oder schliessen Sie eines ab.
  • Hinterlegen Sie Ihre MwSt.-Nummer (Bsp.: CHE-123.123.123 MWST) und UID. (Bsp.: CHE-123.123.123).

Lohn

  • Legen Sie einen Lohnverantwortlichen fest.
  • Passen Sie Ihr Lohnabrechnungslayout auf Adressfenster rechts/links an und formulieren Sie einen Standardtext für den Mailversand.
  • Ordnen Sie Ihren Lohnarten die zugehörigen Finanzkonten zu.
  • Erfassen Sie Institutionen. Bei den Institutionen handelt es sich um die Adressen der Versicherungen, bei denen ein Versicherungsvertrag besteht. Jede Institution muss nur einmal erfasst werden. Die Ausgleichskasse ist demnach für AHV, ALV und FAK nur einmal zu erfassen. Das gilt ebenso für weitere Institutionen. Haben Sie beispielsweise die Krankentaggeld- und die Unfallversicherungen bei der gleichen Versicherungsgesellschaft abgeschlossen, so muss diese nur einmal als Institution erfasst werden.
  • Der Versicherungsvertrag umfasst alle Angaben, die für die Berechnung der Arbeitnehmerabzüge und Arbeitgeberbeiträge benötigt werden.
Inhaltsverzeichnis