Wie können wir helfen?
Drucken

Buchung erfassen

Allgemein

Die Buchungsmaske ist in 3 Bereiche unterteilt:

Führende Buchung / Kopfbuchung (gelb)

Die führende Buchung enthält:

  • das Sammelkonto bei Sammelbuchen
  • das Bilanzkonto bei Aufwand oder Ertragsbuchungen
  • das Fremdwährungskonto (Bilanz) und den Kurs bei Fremdwährungsbuchungen
  • das Debitoren- oder Kreditorenkonto
  • niemals ein steuerpflichtiges Konto (diese sind nicht in der Kontoauswahl des führenden Kontos enthalten)
  • Die Betragsfelder steuern, ob das Konto im Soll oder Haben bebucht wird.

Gegenbuchung(en) / Detailbuchung(en) (grün)

Die Gegenbuchung(en) enthalten:

  • Aufwand- oder Ertragskonten
  • sonstige steuerpflichtigen Konten wie Konten des Anlagevermögens
  • steuerpflichtige oder nicht-steuerpflichtige Buchungen aus Bilanz und Erfolgsrechnung

Erfassungsjournal (blau)

Das Erfassungsjournal zeigt die letzten erfassten Buchungen in absteigender Reihenfolge der Erfassung. Über das Erfassungsjournal können Buchungen geändert und gelöscht werden. Bitte lesen Sie hierzu den Beitrag Ändern und Löschen von Buchungen.

Einzelbuchung

Eine Einzelbuchung besteht aus einer führenden Buchung und einer Gegenbuchung.

Sammelbuchung / Splittbuchung

Eine Sammelbuchung besteht aus einer führenden Buchung und mehreren Gegenbuchungen. Sammelbuchungen werden z.B. dann erfasst, wenn der Aufwand oder Ertrag auf unterschiedliche Konten verbucht werden soll oder unterschiedliche MWST-Sätze zur Anwendung kommen sollen.

Um eine Sammelbuchung zu erfassen, ändern Sie bei der Erfassung der Gegenbuchung den Buchungsbetrag.

Nach dem Verlassen des Betragsfeldes wird automatisch eine zusätzliche Buchungszeile angezeigt. Denselben Effekt hat auch das Klicken auf den Button „+ weitere Buchung“.

Buchung in Fremdwährung

Fremdwährungen können sowohl bei Einzelbuchungen wie auch bei Sammelbuchungen verwendet werden. Wichtig dabei ist, dass das Fremdwährungskonto IMMER als führendes Konto erfasst werden muss.

  • Der Kurs wird automatisch vorgeschlagen (Monatsmittelkurse der ESTV), kann aber manuelle angepasst werden. Der Kurs gilt immer für die gesamte Buchung.
  • Die MWST wird immer in CHF gebucht.
  • Pro Buchung ist nur eine Fremdwährung zulässig. Eine Buchung Fremdwährung 1 an Fremdwährung 2 ist über ein Durchlaufkonto in zwei Buchungen zu erfassen.

Buchung fixieren

Für die Massenerfassung von Buchungen wie Kassenbuch, Bankauszug oder Eröffnungsbuchungen können die Felder Konto, Buchungsdatum und Buchungstext der führenden Buchung mit einem Schloss fixiert werden.

Weiter Buchung ändern / löschen
Inhaltsverzeichnis