Firmenname

Sämtliche Unternehmen, die ins Handelsregister eingetragen sind, haben die Möglichkeit, sich einen Firmennamen zu geben. Dabei ist die Wahl des Namens weitgehend frei wählbar. Auch Fantasienamen dürfen dabei verwendet werden, sofern sie nicht irreführend sind oder dem öffentlichen Interesse zuwiderlaufen. Ausnahmen dabei bilden Vorschriften durch Gesetz wie bspw. Verletzung der Namensrechte. Die Ausnahmen sind am Schluss dieses Artikels aufgeführt.

Gebrauch des Firmennamens

Der vom Unternehmen gewählte Firmenname, muss in der Form, in der er im Handelsregister eingetragen wurde verwendet werden. D.h. er muss vollständig und unverändert auf sämtlichen Dokumenten vorzufinden sein. Zusätzlich sind aber auch Logos, Kurzformen oder Geschäftsbezeichnungen gebräuchlich vgl. OR Art. 954.

Tipps zur Namensfindung

Einen treffenden Namen findet man selten auf einen Schlag. Eine häufige Vorgehensweise ist, branchenspezifische Begriffe zu durchstöbern und im Team ein Brainstorming zu machen. Auch Namensgeneratoren, die man mit bereits gefundene Ideen füttert, können äusserst gute Unterstützung bieten. Hier ein paar Tipps, mit denen eine sinnvolle Namensgebung klappen sollte:

firmenname

Überprüfung und Schutz

Es ist überaus wichtig, dass der gewählte Name keine Namensrechte einer anderen Unternehmung verletzt. Damit würde man sich in die missliche Lage, verklagt zu werden bringen. Um zu prüfen, ob ein Name bereits eingetragen ist, verwenden Sie das Tool Regix vom Eidgenössischen Amt für das Handelsregister.

Schutz durch Handelsregistereintrag

Durch die Eintragung ins Handelsregister entsteht ein gewisser Schutz für den Firmennamen. Dieser ist aber nicht ganzheitlich und ist wie folgt gewährleistet:

Für Einzelfirmen, Kollektiv– und Kommanditgesellschaften gilt der Schutz nur lokal und nicht schweizweit, wenn der Firmenname ein Personenname ist. Die Namen von AGs und GmbHs hingegen, werden unbegrenzt und schweizweit geschützt.

Kontrollieren Sie auch, ob der von Ihnen gewünschte Name möglicherweise eine geschützte Marke verletzt. Suchen sie bereits eingetragene Marken auf dieser Seite. Durch den Handelsregistereintrag ist nur der Name Ihrer Unternehmung geschützt. Sichern Sie sich früh genug auch die Markenrechte daran, um auch Logo und Produkte zu schützen.

Sonderregelungen bei bestimmten Rechtsformen

Es existieren im Schweizer Recht gewisse Vorgaben, wenn bestimmte Rechtsformen gewählt wurden. Bspw. müssen bestimmte Zusätze oder Kürzel im Namen vorkommen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht:

Weitere Artikel

kollektivgesellschaft

Kollektivgesellschaft

Wann eignet sich eine Kollektivgesellschaft? Die Form der Kollektivgesellschaft wir häufig gewählt, wenn mehrere Personen ein Kleinunternehmen zusammen führen wollen. Durch einen Gesellschaftsvertrag schliessen sie sich zu einer Personengesellschaft zusammen und müssen sich ins Handelsregister eintragen lassen. Typische Beispiele sind Restaurant- und Handwerkerbetriebe, sowie Anwaltskanzleien. Bei der Geschäftsführung unterscheidet man zwischen dem Innen- und dem […]

Weiterlesen

kommanditgesellschaft

Kommanditgesellschaft

Wofür eignet sich eine Kommanditgesellschaft? Die Kommanditgesellschaft ist besonders für personenbezogene Kleinunternehmen. Die verschiedenen Haftungsverhältnisse ermöglichen zum einen Kreditgeber in ihrer Beteiligung zu beschränken, zum anderen können auswärtige Inverstoren miteinbezogen werden. Im Profil Im schweizerischen Gewerbe ist die KmG mit lediglich 1‘236 Unternehmen eine selten gesehene Rechtsform. Gegründet wird sie von mindestens zwei Personen durch […]

Weiterlesen

einzelunternehmen

Einzelunternehmen

Führt eine Einzelperson eine Firma und ist gleichzeitig auch Inhaber, spricht man von einem Einzelunternehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Unternehmer bereits von Anfang an Mitarbeiter hat oder nicht. Diese treten nämlich als Arbeitnehmer auf und nicht als Teilhaber bzw. Geschäftsführer. Wann sind Einzelunternehmen geeignet? Eine Einzelunternehmung eignet sich vor allem bei Kleinunternehmen […]

Weiterlesen

aktiengesellschaft

Aktiengesellschaft (AG)

Eine häufig gewählte Gesellschaftsform ist die der Aktiengesellschaft (AG). Diese Rechtsform gehört zu den Kapitalgesellschaften, wie die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder die Kollektivgesellschaft. Sie ist die in der Schweiz von den vorher genannten nach wie vor die am meisten gewählte Gesellschaftsform. Aktiengesellschaft – eine Definition In der Schweiz gilt diese Gesellschaftsform nach wie […]

Weiterlesen

wahl der rechtsform

Die Wahl der Rechtsform

Die Wahl der Rechtsform spielt eine äusserst wichtige und grundsätzliche Rolle bei der Unternehmensgründung. Daher ist es unerlässlich, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen und mit dem Businessplan in Einklang zu bringen. Im Folgenden unterscheiden wir zwischen drei Perspektiven: Erstens, wie soll die Finanzwirtschaftliche Perspektive ausgestaltet werden Aus finanzwirtschaftlicher Perspektive sollten dazu folgende Fragen Aufschluss über die […]

Weiterlesen

Freelancer

Freelancer

Freelancer kann man als „freier Mitarbeiter“ ins deutsche Übersetzen. Meistens werden damit Arbeiter einer bestimmten Branche bezeichnet, die Aufgaben für eine Unternehmung persönlich ausführt. Die Anstellung ist zwar vertraglich vereinbart, es handelt sich dabei jedoch nicht um einen normalen Arbeiter der ins Unternehmen eingegliedert ist. Definition Ein Freelancer erhält vom Arbeitgeber, meistens von mehreren gleichzeitig, […]

Weiterlesen